Home Staging Cornelia Reichel

zur Startseite   zur Kontaktseite   zum Impressum

Home Staging Cornelia Reichel
schatten

FAQs Home Staging

Wie finde ich einen guten Home Stager?

Home Staging ist als Berufsbild leider nicht geschützt, so dass sich eigentlich jeder als Home Stager bezeichnen kann. Die DGHR (Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign) wurde gegründet, um sowohl die Ausbildung, als auch die Qualität von Home Staging sicherzustellen. DGHR Mitglieder haben die dortige Ausbildung durchlaufen und verpflichten sich zur Einhaltung von Qualitätsstandards und des DGHR-Ehrenkodex. Achten Sie daher darauf, ob der Home Stager Mitglied des Berufsverbands ist und ob er Referenzen und Bilder erfolgreicher eigener Projekte (keine Beispielbilder oder Ähnliches) vorweisen kann und ob er im besten Fall über ein eigenes Möbellager verfügt, aus dem er die Immobilien bestücken kann. Einen Anbieter in Ihrer Nähe finden Sie hier
Hüten Sie sich auch vor Maklern, die Ihnen erklären: "Das bisschen Home Staging mache ich für Sie mit". In den allermeisten Fällen werden Sie hier auf die Nase fallen. Ein guter Makler hat für die perfekte Präsentation Ihrer Immobilie einen Home Stager an der Hand, den er Ihnen empfehlen kann.


Lohnt sich Home Staging überhaupt?

Home Staging lohnt sich immer. Im Regelfall wird eine Immobilie 2-3 mal schneller verkauft, als ohne Vorbereitung - meist auch mit deutlichen Preisaufschlägen (das passiert jedoch nur, wenn der Preis vorher kein "Mondpreis", also vollkommen überteuert, war). Bereits die erste Preisreduzierung kostet Sie normalerweise mehr, als jede Home Staging Maßnahme. Nicht vergessen sollten Sie auch die weiter laufenden Nebenkosten, die während der Verkaufszeit anfallen. In Deutschland liegen diese bei ungefähr 2-3,-€/m² im Monat, da kann bei einer langen Verkaufszeit (oft 1-2 Jahre bei Häusern) schnell eine ansehnliche Summe zusammenkommen.


Kann ich das nicht selber machen?

Die vorbereitenden Arbeiten (z.B. Reinigungsarbeiten, Entrümpeln, etc.) können Sie gerne selbst in die Hand nehmen. Für das Home Staging selbst ist es besser einen erfahrenen Profi zu engagieren, der mit kritischem Käuferblick durch Ihre Immobilie geht. Selbst ist man meist nicht objektiv genug, weil man schon eine Weile dort wohnt und bestimmte Umstände einfach gewohnt ist, oder man hat Vorlieben, von denen man nicht annimmt, dass sie andere stören könnten. (Stichwort Betriebsblindheit) Unterschätzen Sie auch keinesfalls den Aufwand für Planung und Logistik, der hinter einem solchen Einsatz steht. Manche Kunden (und auch Makler) glauben ein Home Staging mit ein paar übrig gebliebenen Möbeln, die irgendwo in Keller oder Garage vor sich hinstauben, durchführen zu können... Nein - das funktioniert nicht. Sonst könnte es wohl wirklich jeder machen.


Welche Räume werden gestagt?

Alle. Sie möchten ja auch alle Räume verkaufen und nicht nur einen Teil davon. (Beim Autoverkauf würden Sie auch nicht nur die linke vordere Felge auf Hochglanz bringen)


Woher stammen die Möbel, etc.?

Die Möbel und Accessoires stammen bei mir aus meinem eigenen Lager, das ständig wächst. Ergänzt wird die Möblierung durch auf Ihre Immobilie abgestimmte Details, die ich speziell hierfür beschaffe.


Muss ich die Möbel und Deko kaufen?

Nein. Die Möbel können Sie bei einem Komplettstaging für die Verkaufszeit beim Home Stager mieten.
Ausnahme: Sie buchen nur ein Aktionsstaging, da Sie während des Verkaufs noch in der Immobilie wohnen. In diesem Fall wird meist mit Ihren vorhandenen Möbeln und Dekorationsartikeln gearbeitet. Sollte hier zusätzlich Material benötigt werden, kann dieses nach Absprache entweder selbst besorgt oder vom Home Stager erworben werden.


Wie lange bleiben die Möbel, etc. in der Immobilie?

Vom Abschluss der Home Staging Arbeiten bis zum Verkaufsabschluss (Notar). Der Home Staging Basispreis gilt für eine Mietzeit von 0-3 Monaten, danach kann die Möbelmiete bei Bedarf, zu einem bei Auftragserteilung vereinbarten Preis, monatlich verlängert werden.


Wie lange dauert so ein Home Staging und wie lange ist die Vorlaufzeit?

Ganz unterschiedlich. Für einen Stammkunden mit Neubauwohnungen (also "nur" Einrichten) habe ich schon einmal innerhalb 3 Tagen eine 186m² Wohnung komplett gestagt. Bei einem alten Haus mit Originalzustand 1966 waren es inklusive Handwerker- und sonstiger Zusatzleistungen 6 Wochen bis zur Fertigstellung (Es wurde entrümpelt, Gartenarbeiten verrichtet, Küche und Einbauschränke herausgerissen, Räume teilweise neu verputzt, komplett neu gestrichen, Parkett aufgearbeitet, neuer Laminat verlegt, der Klempner musste ran....) Sie sehen, es kommt auf den Zustand der Immobilie und die momentane Auftragslage an. Normalerweise habe ich, je nach Aufwand, eine Vorlaufzeit von wenigen Tagen bis zu 2 Wochen von der Erstbegehung bis zum Staging.


Sie haben noch andere Fragen zu einem Home Staging Einsatz für Ihre Immobilie?

Melden Sie sich gerne bei mir:

Home Staging Cornelia Reichel

Cornelia Reichel
Hochlandstr. 2
86456 Gablingen bei Augsburg

Telefon 08230 / 70 15 56
Mobil    0152 / 26 57 56 35

oder schreiben Sie mir eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schatten

News

20.09.2017
Augsburger AllgemeineHome Staging - die eigene Immobilie für den Verkauf vorbereiten Artikel lesen

15.06.2017
Fr., 23.06.17, 8.00-16.30 Uhr  Augsburg, Steigenberger Hotel Drei Mohren: Cornelia Reichel vor Ort als Repräsentantin der DGHR (Deutsche Gesellschaft für…

Schatten

Mitglied der

Mitglieder der deutschen Gesellschaft für Home Staging

Kontakt:

Telefon 08230 / 70 15 56
Mobil    0152 / 26 57 56 35 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Angaben:

> Impressum
> Datenschutz

Setzen Sie Ihre Immobilie in Szene